Sauerstoffkoffer- und Notfalltraining

P1170398.JPG
Am 20.05.2023 hatten wir das Vergnügen, ein spezielles Training für unsere Mitglieder zu organisieren. Hierbei ging es darum, Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie die Nutzung des Sauerstoffkoffers unter Anleitung unserer sehr erfahrenen Tauchlehrer zu üben bzw. zu lernen. Mit über 25 Teilnehmer konnten wir sowohl auf Land als auch im Wasser verschiedene Maßnahmen üben und erlernen.
Der erste Teil des Trainings bestand im Üben bzw. Erlernen des richtigen Umgangs mit dem Sauerstoffkoffer. Gemeinsam haben wir uns in einer Halle versammelt und zunächst den Sauerstoffkoffer in Augenschein genommen. Hierbei wurden Hinweise zum Transport, zur Lagerung und Notfallhinweise gegeben. Da der Sauerstoffkoffer nur im Notfall einzusetzen ist, haben wir im nächsten Schritt einen Notfall simuliert. In Abwechslung haben verschiedene Mitglieder das korrekte Aufziehen der Maske und das Öffnen der Flasche, um den Sauerstoff Transport zu gewährleisten, geübt. 
 P1170406.JPG
Im zweiten Teil des Trainings wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt, um an drei verschiedenen Stationen unterschiedliche Notfallsituationen zu lernen.
In der ersten Station bekamen wir unter Anweisung von Olli praktische Hinweise für die Ausführung der stabilen Seitenlage als auch der Wiederbelebungsmaßnahme mit Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzmassage.
P1170420.JPG 
In der zweiten Station wurde der Transport eines verunglückten Tauchers verdeutlicht, welcher in Zweiergruppen praktisch ausgeführt wurde. Hier galt es, die verunglückte Person so schnell wie möglich im Wasser zu transportieren. Die bekannte Technik des Achsel-Schleppgriff sowie der Kopf-Schleppgriff wurde hier angewendet.
 
In der dritten Station wurde das Anlandbringen des Verunglückten anhand von mehreren Grifftechniken geübt. Hier kamen insbesondere der Transport auf den Schultern sowie verschiedene andere Grifftechniken zum Einsatz.
 
Das Training wurde dann mit einem gemeinsamen Foto beendet.
 P1170503.JPG
Wir waren erfreut über das rege Interesse und die große Anzahl interessierter Teilnehmer, und es war uns eine Freude, diese Begeisterung zu sehen.
 
Das Erste-Hilfe-Training sowie die Nutzung des Sauerstoffkoffers haben uns nochmals die Wichtigkeit schnellen Handelns im Notfall vor Augen geführt. Wir bedanken uns bei allen Betreuern für das Organisieren. Das Training hat uns nicht nur praktische Fähigkeiten vermittelt, sondern auch als Verein bereichert und neue Perspektiven eröffnet.
 
Muneet Lal
Zurück nach oben